Über uns

Organisation

Wir sind eine gemeinnützige Selbsthilfegruppe und im Dachverband BPS (Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V. in Bonn) organisiert. Der BPS steht unter der Schirmherrschaft der „Stiftung Deutsche Krebshilfe“.

Prostatakrebs – was nun?

Die Diagnose Prostatakrebs löst in der Regel große Verunsicherung bei den Betroffenen aus. Leider haben die behandelnden Ärzte oft zu wenig Zeit, all die Fragen zu beantworten und Zweifel zu zerstreuen, denen man sich plötzlich gegenüber sieht. Aufklärung und umfassende Information ist jetzt besonders wichtig. Denn erst, wenn Sie über genügend Informationen verfügen, können Sie kompetent und eigenverantwortlich über die Wahl und Gestaltung Ihrer Therapie mit entscheiden.

Gemeinsam sind wir stark

Ein weiterer Grund für den Besuch einer Selbsthilfegruppe ist, dass Sie beim Kampf gegen den Krebs Unterstützung und sozialen Rückhalt brauchen. Gespräche mit anderen Betroffenen können dabei eine große Hilfe sein. Im Kreise unserer Selbsthilfegruppe können Sie offen über Ihre Krankheit sowie alle damit zusammenhängenden Sorgen und Nöte sprechen. Durch die psychische Unterstützung anderer Betroffener können Sie Kraft und Zuversicht (zurück-) gewinnen.

Das erwartet Sie bei unseren Treffen:

  • offenes Gruppengespräch
  • Erfahrungsaustausch
  • Arztvorträge

Unterstützen Sie uns durch Spenden auf unser gemeinnütziges Spendenkonto mit Spendenquittung für Ihren Steuerausgleich:

  • Deutsche Skatbank
  • IBAN: DE54 8306 5408 0004 1957 79
  • BIC: GENO DEF1 SLR

Lassen Sie uns gemeinsam von Ihren und unseren Erfahrungen lernen und voneinander profitieren!